The American Dream...

... is still alive!

Für diejenigen, die glauben, das ich meinen Traum von Amerika abgeharkt habe: Da habt ihr falsch gedacht!

 

Deswegen habe ich diese Seite gleich schon mit erstellt, damit ihr wisst worauf ihr euch einstellen könnt. Ich will nach Amerika - jetzt noch mehr als jemals zuvor.

 

Diese Seite ist hauptsächlich dafür gedacht, euch meine Zukunftspläne mitzuteilen. Und für mich ist das auch pracktisch: Ich muss meine Pläne nicht mehr auf kleine Zettel kritzlen, die ich dann nicht mehr wieder finde.

 

 

Ich bin mir nicht sicher, ob ihr wirklich wisst, wie wichtig mir das ist. Ich meine, jeder hat ein Ziel vor Augen, einen Grund, warum man aufsteht. Und das war meiner!

Die ganze Oberstufe habe ich nur überstanden, da ich mein Ziel vor Augen hatte - wenn ich fertig bin hau ich ab. Jedesmal, wenn es mir schlecht ging, habe ich die Zeit gezählt, wann ich endlich von zuhause weg kann.

Warum ich mich für die USA entschieden habe, weis ich nicht genau. Aber es ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Es symbolisiert Freiheit, vielleicht war es das, wonach ich mich so gesehnt habe, ich weis es nicht. Zum Teil waren es aber wohl die amerikanischen Filme. Wenn ich mir aussuchen könnte, wer ich in meinem nächsten Leben sein wollte, wäre ich gerne Cheerleader an einer amerikanischen Highschool. Ich weis, total klischeehaft. Aber das ist es einfach was ich will. Jetzt bin ich sowieso zu alt, aber die USA find ich trotzdem noch total spannend.

 

Ich hab mich einfach so sehr an dieses Ziel geklammert, das ich mir nichts anderes mehr vorstellen konnte. Für mich gab es keinen Plan B. Deswegen hing ich auch so durch, als dann nichts klappte. Und es ja anscheinend an mir lag, dass mich niemand wollte. Und ich wollte einfach nicht in der Realität leben. Wenn ich dann arbeiten gegangen wäre, hätte ich bemerkt, wie die Zeit vergeht und ich immer noch zuhause bin. So war es einfacher, den ganzen Tag verschlafen und nur drei Mal das Haus verlassen um zu Emily zu fahren.

Aber diese drei Monate waren schon spannend. Ich hatte noch nie so viele Klamotten in meinem Schrank, da die einzige Kleidung die ich in der Zeit getragen habe nur meine Reit- und meine Schlafsachen waren. Ab und an war ich natürlich auch mal so draußen, aber die Klamotten sind nicht aufgefallen.

 

Auf jedenfall glaube ich, dass das mein Problem ist. Ich habe mich zu sehr auf die USA fixiert, so dass ich nun hier in Frankreich gar nicht glücklich werden kann. Mal ganz davon abgesehen, dass das hier Frankreich ist und die hier französisch sprechen...

 

Deswegen habe ich mir jetzt ein ganz leichtes Zeil gesetzt: ÜBERLEBEN!!!

Trek America

Trek America ist eine Organisation, bei der man Abenteuer in Amerika buchen kann.

 

Das sind einige Touren, die mich interessieren würden:

 

 

Southern Sun - 21 Tage - ab 1569€

Trailblazer - 64 Tage - ab 4789€

Grand Trek - 42 Tage - ab 3169€

Coaste to Coast South - 35 Tage - ab 2479 €

 

 

Hier ist der Link zu der Internetseite von Trek America, von der auch die Fotos stammen: http://www.trekamerica.com/

 

Also, Ich würde eigentlich den Tailblazer bevorzugen. Aber mal im ernst: Habe ich wirklich Bock 64 Tage zu campen? Aber ich würde die komplette USA sehen.

Also eigentlich wollte ich die Southern Sun Tour machen, von New York nach Los Angeles. Über Vegas, Washington, Gand Canyon und New Orleans. Eigentlich so die Orte, die ich auch sehen wollte. Ausserdem durfte die Tour auch nicht länger als ein Monat sein, denn zu dem Zeitpunkt als ich nach passenden Touren gesucht habe, war ja mein Plan, als Aupair in die USA zu reisen und anschließend den 13ten Reisemonat zu nutzen.

Da diese Beschrängung aber nun nicht mehr für mich gilt, muss ich darüber noch mal nachenken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelle Beiträge

Soo. Mir ist es zu anstrengend, immer alles hier aufzulisten, was ich neu geschrieben oder verändert habe.

Ihr könnt ja selber sehen, wenn eine dort eine neue Seite ist.

Bei relevanten Ergänzungen werde ich euch informiren...

 

  • "Man kann hier auch Spaß haben" ist in Bearbeitung