C'est moi...

... aber wer bin ich eigentlich?!

Genau das ist hier die Frage.

*Ich liebe es, Einträge in Freundschaftsbücher zu machen. Deswegen baue ich diesen Eintrag hier genauso auf.

 

Name: Melanie

Alter: 19 Jahre

Sternzeichen: Waage

Wohnort: Delmenhorst (momentan aber Mimet in Frankreich)

Schule/Arbeitgeber: Abi geschafft und jetzt Aupair in Frankreich

 

Augenfarbe: Jenachdem - aber irgendwas zwischen Blau und Grün.

Haarfarbe: Hahaa. Wenn ich das noch wüsste.. Ach Quatsch: Meine Naturhaarfarbe ist ganz dunkel Blond/ hell Braun. Aber ich färbe sie regelmäßig. Momentan sind sie Rot.

Größe: 1,59m - nicht groß, aber dafür habe ich keine Probleme einen Kerl zu finden der größer ist als ich (ein Muss finde ich)

 

Lieblingsaktivitäten: REITEN & alles was sonst so mit Pferden zutun hat, Inliner fahren, in der Sonne liegen, Wasserski fahren (hab ich bislang nur einmal, aber es ist echt richtig toll - als nächstes will ich richtig Ski fahren), Fernsehen, Backen (Ich esse am liebsten den Teig!), Malen/ Zeichnen, Schreiben (egal ob es Geschichten sind, oder andere Sachen - Ich liebe es)  

Lieblingsessen: Paprika-Gulasch, Spaghetti Bolognese/ Lasagne, Brownies, Heddas Schokokuchen, Souvlaki Special

Lieblingstrinken: Kaufland Wasser mit viel Kohlensäure, Sinalco/Orangina

Lieblingsfrarbe: Schwere Frage.. mein Zimmer ist Bordeux; ich trage aber keine Kleidung die Rottöne oder Gelbtöne enthält (also Lila, Pink, Orange, Rot, Rosa...). Die Farben vertragen sich nicht mit meinen Augen. Aber so finde ich alle Farben schön. Und in meinen Augen sind schwarz und weiß auch Farben.  

Lieblingstier: Pferde, Katzen, Pandabären & natürlich einen Großteil der Tierbabys

Lieblingsfach: MATHE <3 (wobei Chemie und Bio auch interessant sind) und Darstellendes Spiel 

Lieblingsfilm: Sweet Home Aabama, Briefe an Julia, Freunde mit gewissen Vorzügen, Twilight...

Lieblingsserie: The Big Bang Theorie, How I met your mother, Private practice, Desperate Houswife, Criminal Minds, New Girl, Castle, Mad love, Schwer verliebt/ Bauer sucht Frau/Traumfrau gesucht :P

Lieblingsschauspieler: Channing Tatum, Mila Kunis, Amanda Seyfried

Lieblingsbuch: Das waren zu viele, kann mich nicht mehr genau an alle erinnern.. aber Victim von Chris Mooney war gut. Das gehört zu den Büchern, die man zwischendurch mal wegleben muss, um einma durchzuatmen.

Lieblingsmusik: Ich gehöre zu den Menschen, die auch ohne Mustik leben können. Ich brauche zum Leben nur den Ton von meinem Fernseher oder irgendwelche anderen deutschen Stimmen. Aber ich mag die Musik von Paramore, allgemein den Twilight/ Newmoon Soundtrack und sonst höre ich hauptsächlich Charts :o 

 

Was isst du zum Frühstück? Normalerweise Frühstücke ich nicht richtig. Wenn ich Schule hatte, habe ich dort durchgängig gegessen (meist Vollkorntost mit Geflügelwurst, Käse oder Nutella). Hier in Frankreich esse ich Baguette (wie sollte es auch anders sein) mit Nutella oder Honig. Ich habe mir jetzt aber meinen Kräuterkäse geholt, sonst kriege ich doch noch irgendwann einen Zuckerschock.
Wann gehst du normalerweise ins Bett? Um 10 Uhr bin ich schon tot müde, aber zu faul schlafen gehen. Meist wird es dann erst 12 Uhr..
Was denkst Du morgens als erstes? Ich denke gar nichts: mein Kopf ist immer noch am schlafen.

Was ist unter Deinem Bett? Ich hoffe nur ein Lattenrost, viel Staub und der schräge Fußboden.
Geschwister: eine kleine-große Schwester. Also sie ist drei Jahre jünger als ich, aber gefühlte drei Köpfe größer.
Haustier: eine Katze <3 ( Hier in Frankreich zwei Kanninchen im Garten, die sich nicht anfassen lassen)
Raucher oder Nichtraucher? Nichtraucher
Spielst Du ein Instrument? Ich bin total unmusikalisch. Wenn wir im Musikunterricht ein Instrument spielen sollten, hab ich immer den E-Bass genommen (nicht so viele Saiten wie eine Gitarre, da komm ich dann auch nicht so durcheinander). Die Ryhtmusinstrumente waren mir dann doch zu simpel.
Trägst Du eine Brille? Ja, die Brillen anderer. Ich brauche wohl eine Brille aber ich war noch nicht zum Arzt (Ich mag keine Ärzte)

Single oder 'vergriffen'? Ich vergreife mich nicht gerne, deswegen: Single. Ich bin auch nicht so der "Schatzie-ohne-dich-kann-ich-nicht-leben Typ. Auch wenn es manchmal schön wäre, jemanden zu haben.

Wohnst Du noch bei Deinen Eltern? Jein. Eigentlich schon. Wobei ich ja momentan in einer Gastfamilie lebe - aber dass sind dann jetzt ja auch meine (Gast-) Eltern...
Hast Du Kinder? Ja, momentan 3 unerzogene Blagen.. Aber keine eigenen: Bin schließlich erst 19!
Möchtest Du mal Kinder haben? Auf jeden Fall! Zwei evtl. auch drei Kinder. Und einen Mann. Und ein Haus mit einem Garten. Und eine Katze.

Wie sollten deine Kinder heißen, wenn du welche hättest? Das ist ja noch ein bisschen hin. Wobei, als zweit Namen für ein Mädchen finde ich Sophia schön. Elena, Leonie, Rebecca, Laura und (Jo)Hanna find ich auch toll. Jungsnamen finde ich schwieriger.. Fynn ist ganz gut. Oder auch Philipp, Max(imilian) oder Alex(ander). Aber darüber brauche ich mir jetzt echt keine Gedanken machen. Dauert mit Sicherheit noch 5 Jahre - leider.

Bist Du ein Stadt oder Naturmensch? Ich liebe Pferde, deswegen eher ein Naturmensch... Ausserdem sind die Leute auf dem Land echt nett. Man grüßt einander - auch wenn man sich nicht kennt. Aber ich hab auch gerne die Nähe zur Großstadt. Deswegegen ist Delmenhorst schon ziemlich gut. Also perfekt wäre ein Ort, der sehr ländlich ist, man aber in kurzer Zeit in der Innenstadt ist. Im Idealfall sogar noch mit dem Fahrrad.  

HAST DU JEMALS....
...das Gesetz gebrochen? Naja, mit dem Fahrrad fahre ich schon des öfteren über rote Ampeln, aber ich weis nicht, ob das wirklich dazu gehört. 
...Alkohol getrunken? Oh, ich hab doch schonmal das Gesetzt gebrochen, ich habe schon vor meinem 18ten Geburtstag Alkohol getrunken. Und auch jetzt trinke ich ab und an Alkohol. Aber da handhabe ich es wie mit dem essen: Es wird alles getrennt aufbewart. Was ich damit sagen will: Ich beforzuge meinen Wodka pur - und dazu ein Glas Sinalco.
...deine Knochen gebrochen? Nein, das habe ich bislang noch nicht geschafft. Ich habe die Vermutung, dass ich unzerstörbar bin. Aber nicht weitersagen, sonst komme ich noch in ein Labor und werde deswegen untersucht. Das wäre nämlich doof, denn ich mag ja keine Ärzte. Ne aber Quatsch bei Seite: Ich wollte mir schon immer mal was brechen, weil ich unbedingt einen Gibs haben wollte, auf dem alle etwas draufschreiben können. Aber ich hatte bisher nur zahlreiche Prellungen (bin auch sehr anfällig für blaue Flecke) und verstauchte Arme, Füße oder Hände.

GLAUBST DU AN....
...Liebe auf den ersten Blick? Nein. Erstens, weil ich keine hofnungslose Romantikerin bin. Und Zweitens, weil man sich bei "Liebe auf den ersten Blick" nur in das Äußere verlieben kann. Attraktivität ist natürlich wichtig. Ich bin die letzte, die das verneinen würde, dennoch gibt auch Menschen, die durch ihren Charakter attraktiver werden. Ihr kennt das doch bestimmt auch: Ihr lernt jemanden kennen, der sieht nicht schlecht aus - ist aber gar nicht euer Typ. Und dann lernt ihr euch besser kennen, lacht zusammen und wenn du traurig bist, schafft es diese Person immer, dich wieder aufzuheitern kann. Und plötzlich stellst du fest, diese Person ist einfach der Wahnsinn ist!

...Gott? An Gott definitiv nicht. Ich bin in einer Anit-Religiösen Familie aufgewachsen, dennoch hatte ich im Kindergarten und der Grundschule Religionsunterricht. Und den hatte ich auch gerne, denn ich fand das sehr spannend. Ausserdem ist es schön, wenn man glauben kann, dass da noch etwas ist. Ich bin dazu aber nicht in der Lage. Ich bin halt Realist: Der Mensch stammt vom Affen ab - es war nicht Gott, der den Menschen geschaffen hat!  
...Horoskope? Die in den Zeitschriften sind totaler Quatsch. Das ist ja auch alles immer Auslegeungssache. Ich habe mit meiner besten Freundin früher immer Tarot Karten gelegt. Und irgendwie konnte man die Aussagen immer so drehen, dass es passte. Ich glaube nicht an übernatürliche Mächte.

...Schicksal? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alles - so wie es passiert - vorherbestimmt ist. Natürlich kann man in allen negativen Sachen, auch etwas Positives sehen. Meine Oma hat mal zu mir gesagt, dass sie - auch wenn sie könnte - nichts an ihrem Leben ändern würde, denn dass hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist und ansonsten hätte sie auch nicht uns als Enkelkinder. Und auch wenn es schwer ist zu glauben, aber sie hat damit schon recht. Aber es ist nicht das Schicksal, dass die Entscheidungen für uns trifft - das müssen wir selben machen.
...Außerirdische, Geister, Dämonen? Wie ich schon gesagt: Ich glaube nicht wirklich an Übernatürliche Dinge... auch wenn es schwer vorstellbar ist, dass wir bei so einem riesigen Weltraum, wirklich die einzigen Lebewesen sind. Aber ich schätze, wenn es Außerirdische geben würde, die mit ihren Ufos durch die Galaxie rasen - würden wie vermutlich nach uns suchen. Da sie uns anscheinend noch nicht gefunden haben, gibt es wohl keine Ausserirdischen. Dennoch glaube ich, dass es mal Leben im Weltraum gegeben hat - wie das allerdings aussah, kann ich nicht sagen. Und ich schätze, das dieses Leben auch nicht mehr existiert, oder nur in geriger Anzahl. Es kann ja es, dass irgendwo in der Galaxi, auf einem kleinen gelben Planeten, fünf grüne Kühe gemütlich an ihren blauen Käsepflanzen knabben. Ich meine, die Ausserirdeischen müssen ja nicht immer die kleinen grünen Männchen sein. Aber ich mache dann mal weiter: Dämonen sind einfach nur Figuren aus Horrorfilmen - genaus wie Zombies, Vamiere und Verwölfe. Bei Geistern bin ich mir wieder nicht sicher, eigentlich glaube ich schon, dass die Seelen der Verstorbenen weiter leben - aber nicht im Sinne von wieder Geburt. 

 

WAS DENKST DU ÜBER....
...Tattos und/oder Piercings? Find ich grundsätzlich gut. Man sollte aber der Typ dafür sein. Mein Nasenpricing habe ich jetzt schon fast 5 Jahre. Meine Eltern sind da zum Glück recht locker. Ich hätte mir auch ein Tatoo vor meinem 18ten Geburtstag machen dürfen. Nur ich hatte da zu viel Angst zu. Das ist schließlich für immer, wenn ich irgendwann mein Pircing nicht mehr haben möchte, kann ich es rausmach. Wobei ich das bisher noch nie vorhatte. Ich bin mit meinem Nasenpircing toll glücklich und will auch nicht mehr ohne. Wenn ich es mal rausnehme, fehlt wirklich etwas. Dennoch: ein Pircing ist mir genug. Aber ich werde mich bald dazu überwinden, mir ein Tatoo stechen zu lassen. Ich hatte bislang halt echt arge Angst vor den Schmerzen. Wenn ich beim Artz eine Impfung bekomme, kippe ich fast von Stuhl, weil ich solche Panik vor Nadeln habe. Aber ich will es unbedingt und dass auch schon seit 4-5 Jahren. Und das Motiv gefällt mir immernoch: ein kleiner Stern auf  der innenseite von meinem linken Handgelenk, aber nicht mittig, sondern etwas weiter links gelegen, damit es nicht auf den Adern ist.

Ich sollte dazusagen, dass ich sehr schmale Handgelenke habe - also keine Fettschicht, die mich vor Schmerzen schütz.

Und dann möchte ich noch einen Schriftzug rechts unter meiner Brust. Allerdings weis ich noch nicht genau, was da stehen soll. "Follow your heart" ist toll, aber nichts für mich, das ich eher auf meinen Verstand höre. " Je ne regrette rien" oder "live with no regrets" gefallen mir schon eher. Aber wenn ich ehrlich bin, gibt es schon viele Dinge die ich bereue und - wenn ich könnte - anders machen würde. "C'est a vie" finde ich auch gut. Zum einen, weil ich ja jetzt in Frankreich bin und zum anderen ist das fasst mein Lebensmotto. Shit happens - Life goes on / That's live. Versuch einfach nicht zu ändern, was du nicht ändern kannst, denn dass frisst dich sonst auf. Die Menschen sollten sich die Dinge halt nicht so zu Herzen nehmen, so läuft halt das leben. Wobei da noch ein anderer Spruch ist, den ich gut finde: "Love is enough". Klar, du kannst vieles überstehen, wenn du jemanden hast, den du liebst, oder der dich liebt. Aber manchmal ist Liebe einfach nicht genug.

Darüber muss ich echt nochmal nachdenken. Es soll aufjedenfall nur ein kleiner Schriftzug sein, ohne viel Geschnörkel und Klimbim. Vielleicht lasse ich mir im Oktober erstmal nur den Stern tatowieren. Dann kann ich ja sehen was für Schmerzen ich habe und ob ich wirklich noch ein weiteres möchte.

...Markenkleidung? Ich muss sagen, ich stehe absolut nicht auf Markenkleidung. Klar, hätte ich nicht gegen eine Louis Vuitton Tasche. Aber mal erlich, so viel Geld würde ich normal nicht dafür ausgeben. Warum müssen es Allstar Schuhe sein, wenn man andere Chucks schon für 10€ bekommt. Da hole ich mir doch lieber Billige in allen Farben, als ein Paar Teure. Das ist auch der Grund, weswegen ich viel zu viele Schuhe habe.

 
Wen fragst du um Rat? Weiß ich nicht. Wirklich Probleme versuche ich mit mir selber auszumachen. Aber wenn ich Hilfe brache, frage ich so ziemlich alle.
Wen hasst du? Ich finde hassen ist so ein großes Wort. Ich kann viele Leute einfach nicht leiden, aber hassen ist übertrieben.

Mein Lebensmotto: Ok, in diesem Zusammenhand ist "hassen" angebacht: Ich hasse Lebensmottos. Das sind immer die Standart Dinger - "Carpe Diem", "Sei wie du bist, und nicht wie andere dich wollen" oder "träume nicht dein Leben, lebe deine Träume". Jeder hat doch bei solchen Sachen das selbe stehen.

Was ich, wenn ich müsste, als mein Lebensmotto bezeichnen würde, wäre wirklich "Shit happens - live goes on". Ist einfach so.  

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelle Beiträge

Soo. Mir ist es zu anstrengend, immer alles hier aufzulisten, was ich neu geschrieben oder verändert habe.

Ihr könnt ja selber sehen, wenn eine dort eine neue Seite ist.

Bei relevanten Ergänzungen werde ich euch informiren...

 

  • "Man kann hier auch Spaß haben" ist in Bearbeitung